Der Bär auf dem Försterball, 2015/16

in der Brotfabrik Berlin, Caligariplatz 1, 13086 Berlin

und der Parkaue Berlin

finanziell unterstützt vom Wiederaufnahmefonds des Senat Berlin

 

 

Bildschirmfoto 2015-04-02 um 00.56.02

eine Oper für Kinder nach Peter Hacks (Drei Masken Verlag)

Komposition: Trio Igra (Anton Bermann, Matthias Bernhold, Julia Brettschneider)

Regie: hirche/krumbein productions

Libretto und Ausstattung: Kathrin Krumbein

Spiel und Gesang: Nicolas Lartaun, Anton Bermann, Matthias Bernhold, Julia Brettschneider, Albrecht Hirche

logo-brotfabrik-11278

Premiere: 17.6.2015 20 Uhr in der Brotfabrik Berlin

vom 18.-21.6.15  8 Vorstellungen, je 11 und 16 Uhr

mit freundlicher Unterstützung des Hauptstadtkulturfonds Berlin und des Bezirksamtes Pankow

logo_01

Druck

 http://www.hauptstadtkulturfonds.berlin.de

4 Bär livekritik

 

 

Berman Hirche

Hut hoch

Haken Hagebutten Al window

Fotos: Isabel Machado Rios

baer-8742baer-8980baer-9216baer-8547baer-8756baer-8746baer-8944

ND Kritik Bär

Trio Igra

Anton Berman

Anton Berman, geboren 1983 in Moskau , wo er seinen ersten Klavier- und Kompositionsunterricht erhielt und bereits mehrere eigene Kompositionen für Kinder- und Jugendtheaterprojekte der Moskauer Roland Bikov-Gruppe machte.

Seit 2000 komponiert er die Bühnenmusiken u.a. am Theater Bonn,am Schauspielhaus Graz, am Staatstheater Oldenburg, am Schauspielhaus Bochum, am Theater Heidelberg, am Schauspiel Essen und am Landestheater Tübingen, Theater an der Parkaue Berlin.

Von 2005 bis 2008 war Anton Berman als Schauspielkomponist am Theater Aachen fest engagiert. Er arbeitet ausserdem mit der Tänzerin und Choreografin Martha Hincapiè sowie der Tanzkompanie „Espz“ aus Mailand zusammen. Er spielt im Trio „Igra“ und ist als Improvisations- und Performancemusiker in verschiedenen Projekten tätig. Anton Berman ist Begründer und Leiter der Internationalen Hochschule für Bikeballet und Balletdesign Istanbul.

Julia Brettschneider

wurde in Hamburg geboren. Nach einem Studium der Anglistik und Germanistik an der Universität Hamburg sowie diversen Assistenzen im Bereich Ausstattung, Dramaturgie und Regie u.a. am Deutschen Theater Berlin widmete sie sich 2001 gänzlich der Schauspielkunst. Ihre Ausbildung absolvierte sie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin, Abteilung Puppenspiel und am Michael Tschechow Studio in Berlin. Als Schauspielerin wirkte sie in „Berlin Alexanderplatz“ und „Wilhelm Meister“ am schauspielhannover und in diversen Inszenierungen am Theaterforum Kreuzberg Berlin und am Kunsthaus Tacheles Berlin mit. Beim Internationalen Figurentheaterfestival Magdeburg nahm sie mit der Soloperformance „Heimat ist Innen“ teil. Darüber hinaus arbeitet Julia Brettschneider als Autorin („Wann kommt die Nacht“, Uraufführung im Kunsthaus Tacheles Berlin), freie Dramaturgin und Animationskünstlerin im Bereich Film. Ihr Kindertheater Kollektiv ZIRKUSMARIA konzentriert sich auf Performance und Inszenierungen für Kinder ab 3.

Matthias Bernhold

geb. 1979 in Hamburg, hat die Schauspielschule in Zürich besucht und ist Schauspieler, Musiker und Fotograf. Im Theater arbeitete er unter anderem am Schauspiel Hamburg, Braunschweig, Schwerin, Mainz, Bern, Erlangen und Aachen, Renaissance-Theater Berlin, Theater an der Parkaue Berlin. Im Musiktheater trat er am Zürcher Opernhaus auf, wirkte in Claudio Abbados Aufführung von Mozarts „Zauberflöte“ mit, sowie an Uraufführungen Neuer Musik von Fredrik Zeller, Mauricio Kagel Detlev Glanert. Theatermusik komponierte  Matthias Bernhold u.a. für das Svetlana Fourer-Ensemble in Köln, das Theater Aachen, das Theater Bielefeld und das THEATER AN DER PARKAUE. In seinen eigenen künstlerischen Projekten sucht er nach ungewöhnlichen Verbindungen unterschiedlicher Kunstformen wie Objekttheater-Stummfilme akustisch begleitet von außergewöhnlichen Musikinstrumenten.

Der Bariton Nicolás Lartaun wurde in Santiago de Chile geboren. Nach seiner Ausbildung zum Fotografen und seinem Studium der Kommunikationswissenschaften, arbeitete er unter anderem beim Fernsehen. Später entschloss er sich Gesang an der Universidad Catolica de Chile zu studieren. Zu seinen Lehrern gehörte Ahlke Scheffelt, mit der er sich insbesondere auf die Auseinandersetzung mit dem deutschen Liedgesang konzentrierte. Gleichzeitig vertiefte er seine Studien im Bereich Oper mit Mark Oswald in New York und später mit Vincezo Manno an der Accademia alla Scala in Mailand. Im Bereich der Oper spezialisierte er sich auf Werke des 17. und 18. Jahrhunderts, die er mit Lehrern wie Gabriel Garrido im Argentinien, Jordi Savall im Spanien und Massimiliano Toni im Italien erarbeitet hat.

 Albrecht Hirche

albrechthirche.wordpress.com

Regisseur, Schauspieler, Autor, Ausstatter, geboren 1959 in Heckelberg. Er studierte Angewandte Kulturwissenschaften an der Universität Hildesheim. Seit 1981 arbeitet er als freiberuflicher Regisseur, Schauspieler und Autor mit hirche/krumbein productions und an anderen freien und öffentlichen Häusern wie Sophiensaele Berlin, Volksbühne Berlin, Theater an der Parkaue Berlin, Theater o.N., Maxim Gorkij Theater Berlin, Centraltheater Leipzig, Theaterhaus Jena, Theater Magdeburg, Schauspiel Hannover, Theater Lindenhof Melchingen, Oldenburgisches Staatstheater, Theater Lindenhof Melchingen, Theater Mülheim an der Ruhr, Schauspiel Köln, Luzerner Theater, Theater Basel, Notos Company Athens und Diplous Eros Theatre Athens. Lehrtätigkeit an der AdK Ludwigsburg. Für seine Aufführungen mit hirche/krumbein productions gewann er Preise des Impulse-Festivals, des Festivals Politik im Freien Theater, der Expo Hannover.

 Kathrin Krumbein

kathrinkrumbein.wordpress.com

Ausstatterin, Autorin, Produzentin. Studium Angewandte Kulturwissenschaften an der Universität Hildesheim, Gaststudium an der HbK Braunschweig und im Museum Studies Program der New York University mit einem Stipendium des DAAD, bei der Documenta IX in Kassel – Koordination und Realisation der Künstlerprojekte, als freiberufliche Ausstatterin Arbeit an staatlichen und freien Theatern wie Sophiensaele Berlin, Volksbühne Berlin, Theater an der Parkaue Berlin, Münchner Kammerspiele, Theaterhaus Jena, Theater Magdeburg, Theater Lindenhof Melchingen, Oldenburgisches Staatstheater, Schauspiel Düsseldorf, Schauspiel Köln, Luzerner Theater, Staatstheater Mainz,  Theater Basel, Notos Company Athens, Diplous Eros Theatre und Nationaltheater Athen, Lehrtätigkeit an der ZHdK Zürich.

Werbeanzeigen